Ökologische- und Regionalbewegungen der Rechten Szene
Wann:
19. April 2018 um 20:00
2018-04-19T20:00:00+02:00
2018-04-19T20:15:00+02:00
Wo:
Kulturkneipe Dalborn
Preis:
Spende
Kontakt:
Sven Kmitta

Das Thema Ökologie gilt in Deutschland als politisch links. Dabei ist auch die Extreme Rechte in diesem Bereich aktiv. Wer nun denkt, diese versuche die linke Ökobewegung zu unterwandern liegt falsch. Es sind die ureigensten Inhalten der Exztremen Rechten, wie der Glaube an eine hierachische Wolfsgesellschaft und an einen antiegalitären „organischen“
Staat, welche von dieser als „natürlich“ gepriesen werden. Ökologie ist für die Extreme Rechte der Kampf um „Blut“ und „Boden“, also „Rasse“ und „Kultur“, die sie aus der Biologie entlehnen. Die Referenten werden die ideologischen Grundlagen eines extrem Rechten Ökologie-Verständnis herausarbeiten und die in Deutschland in diesem Bereich der extremen Rechten aktiven Strukturen und Betätigungsfelder beleuchten.
In Zusammenarbeit mit: Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Detmold.

Referenten: Jan Raabe (Argumente und Kultur gegen Rechts e.V.)
und Frederic Clasmeier (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus)

Eintritt: Spende